Donnerstag, 1. Februar 2018

Lotus Evora GT 410 Sport

Alles Gute zum 70. Geburtstag

Lotus bringt die nächste Version seines Viersitzers Evora: Den GT 410 Sport. Er ist zwischen dem Einstiegsmodell Evora 400 und den kompromisslosen 430er-Modellen einzuordnen. Mit dem Modell läutet die britische Traditionsmarke mit ihren Kleinserien das Jubiläumsjahr ein. Denn Lotus feiert in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag.

Mit seiner Leistung hält der Briten-GT weder optisch noch technisch hinter dem Berg. Der Auftritt ist so dynamisch und sportlich, wie man es beim Evora seit Jahren kennt. Eine Leistungsspritze auf 416 PS (+ 10 PS) sorgt dafür, dass der Brite aus dem Stand in kaum mehr als vier Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt und als Handschalter 305 km/h Spitze schafft. Den Evora GT 410 Sport gibts auch mit Automat, dann schafft er noch 275 km/h.

Obwohl der Evora ein Vierplätzer, oder vielleicht eher ein beengter 2+2-Sitzer ist, können Kunden den 410 Sport auch als Zweiplätzer bestellen – ohne Aufpreis! Optisch gibts an Front und Heck neue Karosseriedetails. Zudem generiert die verbesserte Aerodynamik deutlich mehr Anpressdruck.

Für den sportlichen Vortrieb sorgt ein von einem Kompressor aufgeladener 3,5-Liter-V6 mit 416 PS und 420 Nm. Serienmässig auch verschiedene Fahrmodi, die Motorenelektronik, Gasannahme und das elektronische Stabilitätsprogramm beeinflussen. Die V6-Power reicht locker für 1320 Kilogramm Leergewicht – immerhin rund 100 Kilo weniger als beim Evora 400! Möglich machen dies neben verschiedenen Karbonbauteilen auch die optionale Titan-Auspuffanlage und das ebenfalls optionale Öhlins-Verstellfahrwerk.

Der Innenraum ist zwar puristisch, aber durch das allgegenwärtige Alcantara auch elegant. Auf Wunsch gibts entweder Karbon- oder Sparco-Rennsitze sowie ein Multimediasystem mit 7-Zoll-Touchscreen. Die Preise für den Lotus Evora GT 410 Sport starten bei umgerechnet 108'000 Franken.

Auto Zürich Car Show

31.10. bis 3.11.2019