Donnerstag, 8. November 2018

Exklusive Voreröffnung 2018

Elektro-Überraschung zum Start der Auto Zürich

Mit einem elektrisierenden Start öffnete heute Abend die 32. Auto Zürich Car Show ihre Tore. Die exklusive Voreröffnung bot eine Überraschung für die 5000 geladenen VIP-Gäste: Am Stand von Tesla steht das lange erwartete Model 3! Noch bis Sonntag ist der Mittelklasse-Stromer zusammen mit der Europa-Premiere VW T-Cross und zahlreichen Schweizer Premieren an der Auto Zürich zu bewundern. Ein abwechslungsreiches und zukunftsorientiertes Rahmenprogramm ergänzt die Neuwagenausstellung.

 

Nach einer Show des elffachen Stetanz-Weltmeisters Daniel Borak, der tänzerisch durch vier Epochen Autogeschichte führte, Interviews von Moderatorin Christa Rigozzi mit den Rennprofis Simona De Silvestro, Neel Jani und Sébastien Buemi, eröffnete Präsident Karl Bieri die 32. Auto Zürich Car Show.

 

Ein unerwartetes Highlight für die Messebesucher steht auf dem Tesla-Stand in Halle 1. Während der gesamten Ausstellung wird dort das Model 3 zu bewundern sein. Der erschwingliche Mittelklasse-Stromer soll Tesla in die Gewinnzone bringen und dem Elektroauto zum Durchbruch verhelfen. Der US- Autobauer zeigt das Model 3 an der Auto Zürich erstmals offiziell in der Schweiz. Die zweite grosse Neuheit findet sich in Halle 7, wo der freche City-SUV VW T-Cross seine Europa-Premiere in den Zürcher Messehallen feiert.

 

Ein Schwerpunkt der diesjährigen Messe widmet sich dem Thema Motorsport – allen voran dem elektrischen. Die Formel E ist mit einem grossen Stand vertreten. Die Besucher können den neuen Rennboliden der zweiten Generation bestaunen, mit dem der Schweizer Sébastien Buemi am 15. Dezember in Saudi Arabien auf Punktejagd gehen wird. In modernen Rennsimulatoren können die Besucher zudem gleich selbst durch die Häuserschluchten von New York rasen. Natürlich erhalten die Besucher auch alle Informationen zum Swiss ePrix vom 22. Juni 2019 in Bern.

 

Neben der Formel E ist aber auch die Königsklasse des Rennsports an der Auto Zürich vertreten. Das Alfa Romeo Sauber F1-Team bringt gleich dreifaches Rennstreckenfeeling nach Oerlikon. Erstens gibts ebenfalls Rennsimulatoren, zweitens sorgen in der Halle 5 mehrmals am Tag Fire-ups des Hochleistungs-F1-Motors für ohrenbetäubendes Spektakel und drittens werden die freien Trainings und das Qualifying des GP von Brasilien im Rahmen eines Public Viewings live übertragen. «An der Auto Zürich schliessen wir die Brücke zwischen dem klassischen Motorsport Formel 1 und dem neuen Rennsport Formel E», sagt Auto Zürich-Präsident Karl Bieri an der exklusiven Voreröffnung. Entsprechend gaben sich auch bekannte Rennfahrer aus verschiedenen Rennserien wie Sébastien Buemi, Neel Jani und Simona de Silvestro die Ehre am Gala-Abend.

 

Abseits der klassischen Autoneuheiten bietet die Auto Zürich Car Show ein abwechslungsreiches und zukunftsorientiertes Programm. In Halle 5 bietet die CE Trend-Tour von Partner Euronics die aktuellsten Trends der Unterhaltungselektronik von modernen Flachbildschirmfernsehern, über Soundsysteme bis zu den neusten Smartphones. Jugendliche erhalten aus erster Hand Informationen zu den Berufen in der Autobranche und können aktuellen Lehrlingen an den kantonalen Berufsmeisterschaften bei der Arbeit zu schauen.

Auto Zürich Car Show

31.10. bis 3.11.2019