Freitag, 12. April 2019

Der Schweizer Automarkt im März

Immer mehr grüne

Grüner Vormarsch! Erstmals verfügt nach einem Verkaufsquartal jedes zehnte in der Schweiz neu immatrikulierte Auto über einen alternativen Antrieb. Generell läuft das Verkaufsgeschäft derzeit wie geschmiert und stieg zuletzt um drei Prozent.

Dank des starken Verkaufsmonats März hat der Schweizer Automarkt nach dem ersten Quartal sein Vorjahresniveau erreicht. Im vergangenen Monat wurden 28'958 Neuwagen verkauft, ein Plus von drei Prozent gegenüber Vorjahr. Damit steht nach den ersten drei Monaten des Jahres quasi eine rote Null in der Bilanz. Bei 72'065 zugelassenen Neuwagen fehlen gerade mal 24 Autos zum ersten Quartalsergebnis von 2018. Dank dem Rückenwind des Genfer Autosalons rechnet die Importeursvereinigung Auto-Schweiz mit einem weiteren positiven Jahresverlauf.

Die Rückmeldungen der in Genf präsenten Marken sind fast ausschliesslich positiv. «Der Autosalon war ein voller Erfolg und die Abarbeitung neuer Bestellungen wird sich auch während der kommenden Monate positiv auf die Marktbilanz auswirken,» sagt Auto-Schweiz-Sprecher Christoph Wolnik. Im Moment geht die Importeursvereinigung fürs laufende Jahr von einer leicht grösseren Nachfrage als im Vorjahr aus.

Erstmals erreichten die alternativen Antriebe nach einem Quartal einen zweistelligen Marktanteil. Mit 10,2 Prozent verfügt inzwischen mehr als jedes zehnte verkaufte Auto über einen Elektro-, Hybrid-, Gas- oder Wasserstoffantrieb. Dabei kommen rein elektrische Modelle kumuliert nach drei Monaten auf 3023 Zulassungen, ein Plus von 131,6 Prozent. Zusammen mit den Plug-in-Hybriden, deren Zahl aus technischen Gründen noch nicht detailliert ausgewertet werden konnte, dürfte die Marke von fünf Prozent extern aufladbarer Neuwagen überschritten worden sein.

Damit ist Auto-Schweiz aber noch nicht am Ziel: Bis im nächsten Jahr soll sich der Marktanteil verdoppeln und jedes zehnte verkaufte Auto einen Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb haben. Nur so können die ab 2020 deutlich strengeren CO2-Vorgaben annähernd eingehalten und exorbitante Sanktionszahlungen zu Lasten der Kunden vermieden werden.

Auto Zürich Car Show

31.10. bis 3.11.2019