Donnerstag, 10. November 2016

Lexus IS, LC, RC F GT3

Premieren und Emotionen

Die Auto Zürich feiert als bedeutendste nationale Automesse in der Schweiz bereits ihren 30. Geburtstag. Zu diesem Jubiläum zeigt auch Lexus wie gewohnt Neuheiten und Highlights auf dem
Messestand. 

Neben der Schweizer Premiere des neuen Lexus IS können Interessenten und Besucher zum ersten Mal in der Schweiz im neuen Lexus LC Platz nehmen, welcher im nächsten Jahr Marktstart feiern wird. Wer es noch schneller mag kann aus nächster Nähe einen Blick auf den RC F GT3 Prototyp werfen, welcher mehrere Rennen am legendären Nürburgring bestritten hat.

Schweizer Premiere des neuen Lexus IS
Auf dem Pariser Salon 2016 präsentiert Lexus erstmals in Europa den neuen IS mit aktualisiertem Design, optimierter Bedienung, neuen Lackfarben und Bezugstoffen, mehr Fahrdynamik als je zuvor und einer deutlich erweiterten Sicherheitsausstattung. Eine leicht geänderte Frontpartie mit neuen Scheinwerfern, vergrösserte Einlässe im vorderen Stossfänger und eine neue Variation des typischen Lexus «Diabolo» Kühlergrills kennzeichnen den neuen Lexus IS. Die Fahrdynamik des neuen Lexus IS wurde durch Überarbeitungen an Vorder- und Hinterachse sowie der Lenkung verbessert. Ebenso dezent wie das Äussere wurde auch der Innenraum des neuen IS überarbeitet und aufgefrischt. So bietet das auf 10,25 Zoll gewachsene hochauflösende Multifunktionsdisplay, in Verbindung mit dem Lexus Premium
Navigationssystem, ein grösseres und deutlicheres Bild der unterschiedlichen Funktionen. Lexus hat sich das Ziel gesetzt, einer breiten Käufergruppe modernste Sicherheitstechnik zu einem attraktiven Preis anzubieten. Die Standardausstattung des neuen Lexus IS umfasst das Lexus Safety System+, ein neu entwickeltes Paket aktiver Sicherheitstechnologien, die in den verschiedensten Fahrsituationen dazu beizutragen, Kollisionen zu vermeiden oder deren Folgen zu minimieren. Der neue Lexus IS ist ab Anfang 2017 in der Schweiz erhältlich.

Lexus LC 500h als weiteres Highlight
Der LC 500h verbindet avantgardistische Eleganz mit dem sportlichen Auftritt eines Coupés. Sein dynamisches Design knüpft unmittelbar an die wesentlichen Designelemente und Proportionen sowie an die kraftvolle Ausstrahlung der preisgekrönten LF-LC Konzeptstudie an. Die unverwechselbare
Karosserieform des LC 500h repräsentiert eine besonders elegante und emotionsgeladene Interpretation der Lexus Designsprache L-finesse. Die komplett neue Innenraumgestaltung des LC 500h spiegelt sein dynamisch-luxuriöses Karosseriedesign wider. Die Eleganz, die Verarbeitungsqualität und die Raffinesse eines Premium-Coupés von Lexus verbinden sich hier mit ausgeprägtem Fahrspass und hohem Komfort für alle Passagiere, die in einer komfortablen und einladenden Umgebung Platz finden. Die Entwicklung des neuen Lexus Hybrid Systems mit mehrstufiger Untersetzung hatte drei Ziele: mehr
Leistung, höhere Effizienz und mehr Fahrspass durch eine noch spontanere Änderung der Motordrehzahl
auf Gasbefehle und durch das optimale Verhältnis von Leistung und Kraftstoffverbrauch. Der neue LC ist ab Frühling 2017 und wahlweise auch als LC 500 mit 5.0l V8-Motor erhältlich.

Lexus RC F GT 3 Prototyp
Der RC F GT3 Prototyp wurde von Lexus in Japan entwickelt und gebaut. Seit letztem Jahr setzt das Emil Frey Racing Team den Wagens in den VLN-Rennen auf dem Nürburgring ein um wertvolle Daten und Erfahrungen zu sammeln, welche wiederum von Lexus für die Weiterentwicklung des Fahrzeugs verwendet werden. Ebenfalls auf dem Nürburgring setzt Farnbacher Racing einen zweiten RC F GT 3 Prototyp ein und konnte mit einem bereits weiter entwickelten Fahrzeug Anfang Oktober sogar den Gesamtsieg herausfahren. Weitere Fahrzeuge sind in Japan und in den USA im Einsatz.

Weitere Fahrzeuge auf dem Lexus Stand
Neben den bereits genannten Highlights zeigt Lexus auch seine beiden Bestseller NX und RX, sowie den
neuen Lexus RC an der Auto Zürich. Alle diese Fahrzeuge verfügen über den effizienten und äusserst
zuverlässigen Lexus Hybridantrieb.

Auto Zürich Car Show

2. bis 5. November 2017