Donnerstag, 8. März 2018

Car of the Year 2018

Volvo XC40 gewinnt begehrten Titel

Zum ersten Mal gewinnt Volvo mit seinem City-SUV XC40 den Titel «Car of the Year». Der kleine Schwede rundet die ansprechende SUV-Palette mit XC90 und XC60 nach unten ab. Mit 325 Punkten setzte sich der XC40 mit klarem Vorsprung gegen die sechs Mit-Konkurrenten durch.

«Es macht mich besonders stolz, dass unser schicker City-SUV aus allen 23 Jury-Ländern Stimmen erhalten hat», sagte Volvo-CEO Hakan Samuelsson nachdem er die Trophäe entgegengenommen hatte. Dabei hatten die schwedischen Auto-Journalisten den kleinen Schweden nicht einmal auf Platz 1 gesetzt. Stattdessen gaben sie den deutschen Finalisten BMW 5er und Audi A6 mehr Punkte als «ihrem» Volvo XC40. Doch weil der Schwede von allen 60 Jury-Mitgliederrn Punkte bekommen hat, reichte es für den Titel – locker.

Sagenhafte 83 Punkte Vorsprung hat der Volvo XC40 (325 Punkte) auf den Zweitplatzierten Seat Ibiza (242 Punkte). Auf Platz 3 folgt der BMW 5er mit 226 Punkten vor dem sehr gut platzieren Kia Stinger mit 204 Punkten. Etwas abgeschlagen auf den Plätzen 5 bis 7 folgen die weiteren Finalisten Citroën C3 Aircross (171 Punkte), Audi A8 (169 Punkte) und Alfa Romeo Stelvio (163 Punkte). Der Volvo XC40 überzeugte die Jury vor allem mit seiner tollen Mischung aus Fahrkomfort, Praxisnutzen und Sicherheit.

Auto Zürich Car Show

8. bis 11. November 2018