Genesis G70 Shooting Brake

Ein hübsches Geschenk

16. Juli 2021

Genesis gibt Gas: Hyundais Nobelmarke hat ihr Europageschäft gerade erst mit einem Showroom in Zürich aufgenommen. Schon geben die Koreaner ihr fünftes Modell bekannt – extra für Europa gibts einen Kombi.

Was lange währt, wird endlich gut. Mit zwei Jahren Verspätung kommt Hyundais Nobelmarke Genesis heuer nach Europa. Als kleine Entschädigung haben die Koreaner ein kleines Geschenk im Gepäck. Es gibt nicht nur SUVs und Limousinen (Auto Zürich berichtete) wie in Asien und den USA, sondern auch einen Kombi namens G70 Shooting Brake.

Shooting Brake – so nennen auch Mercedes oder VW ihre Kombis, wenns ein bisschen edler tönen soll. Der neue Genesis basiert auf der 4,69 Meter langen Limousine G70 mit ihrem einigermassen dezenten Frontgrill und trägt hinten ein Kombiheck mit gegenüber der Limousine um 40 Prozent vergrössertem Stauraum mit 465 bis 1535 Litern Ladevolumen. Die Rücksitzbank wird sich im Verhältnis 40:20:40 umklappen lassen.

Zum Marktstart gehts zunächst bescheiden mit Vierzylindern los: Zur Auswahl stehen ein Turbobenziner mit 245 PS und ein Turbodiesel mit 2,2 Litern Hubraum und 200 PS. Aber wie schon bei der letzten G70-Generation – die in Europa noch nicht verkauft wurde – dürfte es später auch einen Sechszylinder mit deutlich über 300 PS geben.

Zum Wohlfühl-Ambiente wird es auch ein komplettes Paket an Fahrassistenten geben. Die Preise stehen noch nicht fest, dürften aber wohl unter 55'000 Franken losgehen.