Auto Zürich 2022

Mehr Marken und Neuheiten denn je

5. Oktober 2022

Die 35. Auto Zürich kann erneut einen signifikanten Zuwachs bei Marken und Neuheiten verzeichnen. Ganz im Gegensatz zu den teilweise rückläufigen Ausstellerzahlen an den internationalen Automobilmessen. Die mindesten 52 gemeldeten Marken entsprechen einer Rekordzahl. Zudem wandelt sich die «ev experience» zu einem Beratungscenter für Elektromobilität.

Die Transformation der Automobilindustrie durch alternative Antriebe und die Digitalisierung wirkt sich auch auf Automobilmessen aus. Die Auto Zürich begleitet diesen Wandel als effiziente Plattform, die nach dem «Plug-&-Play»-Prinzip einen einfachen und preiswerten Messeauftritt ermöglicht. Damit kann die Auto Zürich bewusst das gesamte Spektrum an Antriebsarten und Anbietern gleichwertig präsentieren.

Dabei besinnen sich die Organisatoren auf die Wurzeln des Formates, indem sie auf das Engagement von Handelsbetrieben setzen und deren Bedürfnisse berücksichtigen. Diese Haltung überzeugt, sodass die Auto Zürich im Jahr 2022 wieder positive Rückmeldungen und grossen Zuspruch bei den Ausstellern erfährt. Sie wird damit zum grössten Live-Event für Mobilität in der Schweiz im laufenden Jahr.

Die Organisatoren blicken dank der verbindlich angemeldeten Ausstellern zuversichtlich auf die kommende Auto Zürich. Es sind mindestens 52 Automobilmarken vertreten – das bislang umfangreichste Markenportfolio in der 35-jährigen Geschichte der Auto Zürich! Dieses rege Interesse zeigt, dass intelligent konzipierte Messen auch in digitalen Zeiten eine Berechtigung haben: als Begegnungsstätte, wo Menschen sich austauschen sowie neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Der Erfolg künftiger Mobilitätsmessen ist keine Frage von Grösse, sondern von Qualität und Relevanz der Inhalte sowie der effizienten Umsetzung.

Freunde klassischer Automobile dürfen sich auf die dritte Auflage der Auto Zürich CLASSIC in der Halle 6 freuen. Sie avancierte schon bei ihrer Premiere im Jahr 2019 auf Anhieb zur besucherstärksten Messe für klassische Automobile der Schweiz.

Nach der Premiere im letzten Jahr baut die Auto Zürich die «ev experience» weiter aus. Dieses neueste Modul im Themenportfolio war mit einer Auslastung von 100 Prozent 2021 auf Anhieb ein grosser Erfolg. Auf der Freifläche vor dem Haupteingang der Messe starten begleitete Testfahrten mit 16 verschiedenen Elektrofahrzeugen. Neben den Probefahrten wandelt sich die «ev experience» dieses Jahr auch zum markenübergreifenden Beratungscenter. Hier erhalten die Besucher alle notwendigen Informationen zur Infrastruktur. Die «ev experience» versteht sich als Plattform für eine möglichst einfache und umfassende Annäherung an die Elektromobilität.

Darüber hinaus tritt die Auto Zürich 2022 in den Hallen 1 – 5 mit dem im Vorjahr eingeführten Gestaltungskonzept an. Die neue Messearchitektur ist ein schlüsselfertiges Angebot und basiert auf dem «Plug-&-Play»-Prinzip: Die Aussteller waren schon im letzten Jahr begeistert vom hochwertigen, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltigen Standkonzept, das fixfertig für sie vorbereitet wird. Dank der wiederverwendbaren Elemente und des konsequenten Verzichts auf Teppichböden wird das Abfallaufkommen massiv reduziert und ein zeitgemässer Beitrag zur Nachhaltigkeit geleistet.