Montag, 23. März 2020

McLaren 765 LT

765 mal träumen

Der britische Supersportwagenbauer McLaren präsentiert sein momentan schärfstes Strassenmodell: Den 765 PS starken 765 Longtail. 

Wie immer bei McLaren verrät der Name schon das Wichtigste: Wer die britische Sportwagenmarke kennt, kann die Power des neuen Super-Sportwagens an dessen Namen 765 LT ablesen – und auch gleich, wie viele Exemplare dieses Superboliden in Woking (GB) entstehen werden. 

Herzstück ist der 4,0-Liter-V8-Biturbo, der satte 765 PS (562 kW) an die Hinterräder sendet. Richtig interessant wirds durch den Namenszusatz LT (für Longtail), denn dieser Racer wiegt nur 1229 Kilo. Womit das Renngerät für die Strasse auf ein unglaubliches Leistungsgewicht von 1,61 Kilo pro PS kommt! Konsequenter Leichtbau machts möglich: Das Monocoque besteht aus Karbon, die Verglasung aus Polycarbonat und die fast schon übertrieben anmutende, vierflutige Sport-Abgasanlage aus Titan. Feine Details wie die Ultraleichtmetall-Felgen mit Titan-Radschrauben oder Karbon-Keramik-Bremsen runden die Lightweight-Vorstellung ab.

In nur 2,8 Sekunden schiesst der 765 LT auf Tempo 100, nach nur 7,2 Sekunden ist die 200er-Schwelle erreicht! Locker rennt der Über-Brite weiter bis jenseits 330 km/h. Bis zu 800 Nm Drehmoment, übertragen über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, dreschen auf die 20-Zoll-Schlappen an der Hinterachse ein. Dabei können selbst die Pirelli-P-Zero-Trofeo-R-Pneus wohl mal an den Rand der Haftungsgrenze gelangen. Hier kommt der Longtail-Heckspoiler ins Spiel: Beim Bremsen aus hohem Tempo etwa erhöht er den Anpressdruck um bis zu 60 Prozent, was für hohe Fahrstabilität und einen reduzierten Bremsweg sorgt. Eine neue Software übernimmt zudem die proaktive Fahrwerks-Kontrolle.

Auch im Cockpit ist alles auf Rennsport ausgerichtet: Die Insassen nehmen in Rennschalen aus Karbon Platz, Klimaanlage und Audiosystem sind zugunsten des Gewichts ausgebaut – auf Wunsch können beide aber kostenfrei wieder geordert werden. Für mehr Luxus können Rückfahr-Kamera, 360-Grad-Einparksystem oder Premium-Soundanlage bestellt werden. Rennwillige Käufer setzen aber eher auf die MSO-Clubsport-Pakete oder zusätzliche Lufteinlässe. Wie viel die glücklichen 765 Besitzer des 765 LT für die Rakete mit Strassenzulassung berappen, verrät McLaren nicht. Ausgehend vom 720S, der Basis des LT, dürften es mindestens 350'000 Franken werden.

Auto Zürich Car Show

5. bis 8. November 2020