Freitag, 4. Dezember 2020

Rekord für Porsche Taycan

Auch Stromer können driften

Rekorde sind gute Werbung, um Autos zu verkaufen. Zum Beispiel wenn es darum geht, ein neues Einstiegsmodell zu promoten. Nächsten Frühling kommt der Elektro-Porsche Taycan neu mit Heckantrieb. Was für ein Rekord passt zu einem Hecktriebler? Genau: ein Drift-Rekord!

Porsche setzt eine erste Messlatte für driftende Elektroautos. Denn zum ersten Mal wagt sich ein Stromer an einen offiziellen Drift-Weltrekord. Und diese Messlatte liegt nun bei ordentlichen 55 Minuten. Der Taycan befand sich fast eine Stunde lang ununterbrochen im Drift. Das heisst, die Vorderräder waren immer entgegen der Kurvenrichtung eingeschlagen. Damit keine Richtungswechsel die Rekordfahrt von Porsche-Chefinstruktor Dennis Retera (34) erschwerten, fand sie auf einer Kreisbahn statt. Das ist üblich bei Drift-Rekorden.

Auf der rund 200 Meter langen Kreisbahn des Porsche Experience Center (PEC) Hockenheimring in Deutschland drehte der gebürtige Niederländer Retera 210 Runden im Drift. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 46 km/h legte er so eine Distanz von 42,171 Kilometern zurück. Und Retera hätte noch viel weiter driften können, doch nach 55 Minuten war der Strom alle.

Den Rekord stellte Porsche in einem Vorserienmodell des Taycan mit Heckantrieb auf. Die zweifache Drift-Europameisterin und Ingenieurin der Prüforganisation Dekra, Denise Ritzmann, bestätigte, dass sich das Fahrzeug in einem strassentauglichen Zustand befand. Weiter überwachte sie den Drift und zählte die Runden.

Fürs Guinness-Buch der Weltrekorde begleitete Rekordrichterin Joanne Brent den Versuch. Sie liess nicht nur die Teststrecke ausmessen, sondern zeichnete die ganze Fahrt mit verschiedenen Messgeräten und Kameras in- und ausserhalb des Fahrzeugs auf.

Der absolute Weltrekord im Driften gehört mit acht Stunden dem BMW M5. Die Münchner holten sich den Rekord auf spektakuläre Weise, in dem sie den M5 mehrfach während des Drifts betankten.

Das elektrische Rekordfahrzeug kommt Ende März in die Schweiz. Dann soll die neue Einstiegs- und Heckantriebsversion des Taycan bei den Händlern stehen.

Auto Zürich Car Show

4. bis 7. November 2021