Donnerstag, 16. Januar 2020

Toyota Yaris GR

Der Power-Bonsai

Verkehrte Welt bei Toyota: Die sonst für ihre Sparsamkeit bekannten Japaner wollen auch ihre Sportlichkeit wieder unter Beweis stellen. Dafür lancieren sie noch dieses Jahr den kleinen Yaris unter dem Label Gazoo Racing (GR). Satte 261 PS wird der Sport-Zwerg leisten!

Sportwagen bringen wir eigentlich eher nicht mit Toyota in Verbindung. Vielmehr stehen die Japaner für sparsame Hybridmodelle wie den Prius. Doch dieses Image will Toyota etwas aufpolieren. Dafür haben die Japaner letztes Jahr den mit BMW entwickelten 340 PS starken Supra lanciert. Aber das soll erst der Anfang sein: Jetzt hat Toyota die Sportversion des neuen Yaris enthüllt – das erste eigenständig entwickelte Modell der Motorsport-Truppe Gazoo Racing (GR).

Erster Eindruck: Der sieht richtig scharf aus! Fetter Kühlergrill und Spoilerlippe vorne, breite Spur und 18-Zöller, muskulös geschnittene Kotflügel – jetzt müssen nur noch die Leistungsdaten passen. Und das tun sie: Unter der Haube werkelt zwar «nur» ein 1,6-Liter-Dreizylinder, der dank fettem Turbolader aber stolze 261 PS und 360 Nm auf den Asphalt wuchtet. Damit sprintet der GR Yaris in 5,5 Sekunden auf Tempo 100 und wird bis zu 230 km/h schnell.

Damit die Kraft, übertragen über eine manuelle Sechsgang-Schaltung, auch ohne Abstriche auf die Strasse gelangt, hat Toyotas Sportabteilung den GR-Four Allradantrieb entwickelt. Der lässt sich in drei Modi regulieren: Normal verteilt er die Kraft im Verhältnis 60:40 vor allem nach vorne, Track sorgt für ein 50:50, und im Sport-Modus wird der GR Yaris mit 30:70 fast zum Hecktriebler. Trotz 4x4-Technik bleibt die Waage beim Kleinwagen bei 1280 Kilo stehen.

Wie viel der Sport-Yaris zum Marktstart kosten wird, verrät Toyota noch nicht. Mit Blick auf die Konkurrenz an sportlichen Kleinwagen, die alle weniger Leistung und bloss Frontantrieb bieten, tippen wir auf Preise ab rund 36'000 Franken. Die ersten Modelle sollen in der zweiten Jahreshälfte 2020 zu den Händlern rollen.

Auto Zürich Car Show

5. bis 8. November 2020