Dienstag, 18. Juni 2019

Opel Corsa-e

Der Volksstromer

Opel bringt den neuen Corsa auch als reines Elektroauto. Ab 34'990 Franken gibts 330 Kilometer Reichweite. Mit 100 kW (136 PS) Leistung ist man im kleinen Stromer schnell und dank Spurhalteassistent, Kollisionswarner oder Matrix-LED-Licht auch sicher unterwegs.

Mit seinem populärsten Modell hat Opel im nächsten Jahr grosse Pläne: Der Corsa soll die Elektromobilität vom Nischendasein befreien! Dafür wird der kleine Bestseller zum 100 kW (136 PS) starken Stromer mit 330 Kilometern Reichweite. Der Corsa-e kann ab sofort bestellt werden, rollt im Frühling 2020 in die Schweiz und soll zum Volksstromer avancieren. Dazu bieten die Deutschen ihr E-Auto zum Kampfpreis von 34'990 Franken an. 

Dabei bietet der Corsa-e bereits in der Ausstattung Edition eine Klimaanlage, elektrische Parkbremse mit Berg-Anfahr-Assistent, schlüsselloses Startsystem sowie Apple CarPlay und AndroidAuto über einen 7-Zoll-Touchscreen. Ausserdem gibts Assistenzsysteme wie Notbremsassistent mit Fussgängererkennung oder den Spurhalte-Assistenten ohne Aufpreis. Die nächste Ausstattung Elegance ist ab 36‘990 Franken erhältlich. Hier sind ECO-LED-Scheinwerfer, 16-Zoll-Aluräder und ein volldigitales Cockpit serienmässig. Für zusätzliche 890 Franken ist im Kleinwagen sogar Matrix-LED-Licht verfügbar. Dazu bietet er mit 309 Liter genug Ladevolumen und bleibt mit 4,06 Meter länge klein und wendig für die Stadt.

Opel baut seit 120 Jahren Autos mit dem Ziel, Top-Technologien grossen Kundenkreisen zur Verfügung zu stellen. Der neue Corsa-e bietet nun Elektromobilität für alle. Mit einer Reichweite von bis zu 330 Kilometern ist der Fünfsitzer alltagstauglich. Per Schnellladung lässt sich die 50-kWh-Batterie innerhalb von 30 Minuten zu 80 Prozent laden. Der Ladeanschluss ist für alle Optionen ausgelegt: Haushaltssteckdose, Wallbox oder Schnellladung. Dazu bietet Opel acht Jahre Garantie für die Batterie. Mit der myOpel-App lässt sich der Ladestatus schnell und einfach von überall kontrollieren.

Darüber hinaus kann der Fahrer wesentlichen Einfluss auf die Reichweite nehmen. Er hat die Wahl zwischen den Fahrmodi Normal, Eco und Sport. Der Sport-Modus verändert das Ansprechverhalten und steigert die Fahrdynamik. Daraus ergibt sich ein moderates Reichweitenminus. In der Fahrstufe Eco wird der Corsa-e zum Kilometerfresser. Ohne nennenswerten Komfort-Verlust lässt sich die Reichweite so steigern. Der E-Motor leistet 100 kW (136 PS) und 260 Nm aus dem Stand, damit gehts in 8,1 Sekunden auf Tempo 100. Unmittelbares Ansprechverhalten, Agilität und Dynamik sorgen für Fahrspass.

Auto Zürich Car Show

5. bis 8. November 2020