Donnerstag, 18. März 2021

Ford S-Max und Galaxy Hybrid

Elektrisiert Familien

Ford denkt bei der Elektrifizierung auch an Familien. Ab sofort gibts die beliebten Siebensitzer S-Max und Galaxy auch als Hybrid-Versionen. Weniger als sechs Liter Verbrauch und trotzdem Unmengen an Platz sind eine starke Kombination.

Bei Ford kommen Familien ab sofort in den Genuss von Hybridfahrzeugen. Der US-Autobauer setzt seine Siebensitzer S-Max und Galaxy erstmals unter Strom. Den Antrieb übernehmen ein 2,5-Liter-Vierzylinder-Benziner und ein Elektromotor. Sie kommen zusammen auf eine Systemleistung von 190 PS (140 kW) und sind günstig im Unterhalt. Der S-Max kommt auf einen Verbrauch von 5,6 Liter und der Galaxy auf 5,8 Liter je 100 Kilometer. Das sind starke Werte für rund zwei Tonnen schwere Siebensitzer. Für den Sprint auf Tempo 100 braucht der S-Max 9,8 und der Galaxy zehn Sekunden.

S-Max wie Galaxy können als Hybrid bei niedriger Geschwindigkeit und auf kurzen Strecken rein elektrisch fahren. Die Batterie wird vom Benziner sowie durch regeneratives Bremsen automatisch geladen. So sind beide Ford-Hybride nicht auf Ladestationen angewiesen und verhindern Reichweitenprobleme. Für die Kraftübertragung sorgt ein stufenloses CVT-Automatikgetriebe. Eine Lithium-Ionen-Batterie mit 60 Zellen und einer Kapazität von 1,1 kWh dient als Zwischenspeicher für den Strom, ohne Einbussen beim Platz. Die Lithium-Ionen-Batterie ist crashsicher und wasserdicht im Fahrzeug-Unterboden platziert. Eine speziell entwickelte Zweifach-Auspuffanlage wird hierbei um den 1,1-kWh-Akku geführt, um maximale Praktikabilität und einen tiefen Fahrzeugschwerpunkt zu realisieren.

Diese Konfiguration ermöglicht es, sperrige Güter bis zu einer Höhe von fast einem Meter und einer Breite von mehr als einem Meter zwischen den hinteren Radkästen zu transportieren. Das Ladevolumen reicht beim S-Max von 285 Liter mit sieben Sitzen bis zu 2020 Liter mit noch zwei Sitzen. Der Galaxy kommt gar auf 300 bis 2339 Liter Ladevolumen. Als wäre das noch nicht genug Platz, kann der S-Max auch noch ordentlich Last ziehen. Als Fünfsitzer hat er eine Anhängelast von 1750 Kilogramm und der Siebensitzer zieht noch 1560 Kilogramm. 

Intuitive Funktionen unterstützen den Fahrer bei der Überwachung und Optimierung der Treibstoff- und Energieeffizienz. So werden nützliche Empfehlungen zum optimalen Bremsen angezeigt, um die maximal mögliche Bremsenergie in die Batterie zurückfliessen zu lassen. Der sogenannte «EV Coach» zeigt dem Fahrer an, ob er gerade im rein batterie-elektrischen oder im hybriden Fahrmodus unterwegs ist. Dazu ist ein Wifi-Hotspot für bis zu zehn Geräte verbaut.

Die Familien-Fords mit Hybridantrieb sind ab sofort erhältlich. Der S-Max kostet ab 46'250 Franken, beim Galaxy starten die Preise bei 47'350 Franken.

Auto Zürich Car Show

4. bis 7. November 2021