Dienstag, 23. Juni 2020

Porsche Cayenne GTS

Zwei Zylinder mehr

Es wird sportlicher bei Porsches grossem SUV Cayenne. Die Traditionsmarke aus dem deutschen Zuffenhausen lanciert im Juli die GTS-Version der dritten Cayenne-Generation. Und natürlich gibts auch das letztes Jahr vorgestellte Coupé als GTS.

Porsche erweitert das Motorenangebot bei seinem grossen SUV Cayenne um eine weitere V8-Version: Drei Jahre nach der Lancierung der neuen Generation folgt der GTS. Entgegen dem aktuellen Trend, alle Autos mit kleineren Motoren sparsamer zu machen, erhält er nicht weniger, sondern mehr Zylinder als der Vorgänger. Heisst für den neuen GTS: V6 raus, V8 rein.

Der von Porsche selber entwickelte Achtzylinder mit zwei Turbos und 4,0 Litern Hubraum kommt auch im Cayenne Turbo und im stärkeren von zwei Plug-ins, dem Turbo S E-Hybrid, zum Einsatz. Da der GTS unter dem Turbo positioniert ist, leistet der V8 hier etwas weniger und kommt auf 460 PS (338 kW) und 620 Nm. Das sind 20 PS und 20 Nm mehr als beim Vorgänger. Auf Tempo 100 gehts mit serienmässigem Sport Chrono Paket in 4,5 Sekunden, die Spitze liegt bei 270 km/h.

Für den richtigen Klang sorgt dabei eine Sportabgasanlage. Passend dazu liegt der GTS zwei Zentimeter tiefer als der normale Cayenne. Aktive Dämpfer sind an Bord, und für ein bisschen grünes Gewissen sorgen die Zylinderabschaltung und eine effizientere Abstimmung der 8-Gang-Automatik. So kommt er auf 13,0 Liter Normverbrauch.

Ab Anfang Juli sind Cayenne GTS (ab 142'200 Fr.) und Cayenne Coupé GTS ( ab 147'300 Fr.) in der Schweiz erhältlich.

Auto Zürich Car Show

5. bis 8. November 2020