Caterham Seven 340

Comeback in Zürich

9. November 2022

Caterham zeigt seine jüngste Version des leichten Sportwagens Seven an der Auto Zürich erstmals vor Publikum. Und zwar kehrt der 340 zurück. Der 170 PS starke Zweisitzer reiht sich zwischen dem Einstiegsmodell 170 und dem Topmodell 485 ein.

Aller guten Dinge sind drei. Caterham hat ab sofort wieder drei Versionen seines einzigen Modells, dem Zweisitzer Seven im Angebot. Die mittlere Motorisierung gibt ihr Comeback als Seven 340 an der Auto Zürich 2022. Bis vor wenigen Jahren hiess diese Version noch Seven 275. Doch der Zwei-Liter-Vierzylinder erfüllte die Abgasvorschriften nicht mehr und wurde eingestellt – bis jetzt!

Im Caterham Seven 340 kehrt der Saugmotor zurück, erfüllt alle Vorschriften und leistet neu 170 PS (125 kW). Sein maximales Drehmoment von 174 Nm muss nur rund 550 Kilogramm Leergewicht in Bewegung bringen. In Kombination mit dem Heckantrieb ist somit Fahrspass garantiert. Wie schnell der Seven 340 auf Tempo 100 sprintet, ist noch offen, aber die Spitze gibt Caterham mit 209 km/h an.

Beim Design bleibt sich Caterham treu. Auch der 340 kommt wie eine lange Zigarre mit vier Rädern an jeder Ecke daher. Die zwei Insassen bleiben der freien Natur ausgesetzt. Für Schutz sorgen eine Windschutzscheibe und ein Überrollbügel. Dazu können seitliche Fenster an den Türen angebracht werden.

Caterham bietet den Seven 340 als S für gemütliches Cruisen und als R für die Rennstrecke an. Die Preise starten bei 64'950 Franken für den 340S und der Seven 340R kostet ab 66'600 Franken. Darunter gibts den 85 PS (62 kW) starken und 465 Kilogramm leichten Seven 170 und darüber bietet Caterham den 240 PS (177 kW) starken und 550 Kilogramm leichten Seven 485 an.